Ich träumte …

Ich träumte von der Stille und dem Glück,
dem Verstehen
und Verzeihen
und guten Worten,
von Harmonie und Frieden.

Ich wünschte mir, es würde wahr werden,
aller Hass und Schmerz verging ins Nichts
und es blieb nur das Licht. Weiterlesen →

27. Oktober 2015 von Heidemarie
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ich träumte …

Silvo eine Blumenelfengeschichte. Fortsetzung

P1190211

Silvo

Eine bunte Blumenwiese, weitab von Städten und Dörfern, ist das Zuhause der Blumenelfen.
Silvo der Blumenelf bewundert und liebt Ramina, die Tochter des Elfenkönigs. Doch ihre Eltern wollten sie mit Azur Ammad aus dem fernen Orient verheiraten. Nun war dieser fremdländische Besucher beim Elfenkönig zu Gast. Im Grunde genommen wollte Ramina diesen fremden Prinzen gar nicht ehelichen und auch nicht ins ferne Land ziehen. Doch Silvo meint, dass sie Azur Ammad besser kennen lernen sollte, um sich ein endgültiges Urteil zu bilden. Weiterlesen →

02. September 2015 von Heidemarie
Kategorien: Kurzgeschichten | Schlagwörter: , , | 2 Kommentare

Ramina

11986485_889501614457484_7335964570891761134_n

Eine bunte Blumenwiese, weitab von Städten und Dörfern, ist das Zuhause der Blumenelfen.
Silvo der Blumenelf bewunderte und liebte Ramina, die Tochter des Elfenkönigs. Doch ihre Eltern wollten sie mit Azur Ammad aus dem fernen Orient verheiraten.

Alle Elfen auf der Bergwiese waren zu einem großen, turbulenten Wiesenblumen- und Elfenfest geladen. Der Elfenkönig war aus seiner Königsakelei, er wohnte dort an einem stillen, romantischen Bergsee, eingetroffen. Weiterlesen →

02. September 2015 von Heidemarie
Kategorien: Kurzgeschichten | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

was für eine Welt

 

 

 

 

ein Garten nach Maß

der alle Stückeln spielt

doch kein Igel findet dort

ein Zuhause. Weiterlesen →

27. Juli 2015 von Heidemarie
Kategorien: Gedichte | Schlagwörter: , , , , , , | 2 Kommentare

Weißt du?

Weißt du wie viele Sterne am Himmel sind

und wie viele Menschen nachts nicht schlafen

vor Kummer und Einsamkeit. Weiterlesen →

25. Juli 2015 von Heidemarie
Kategorien: Gedichte | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Du bist bei mir

 

Du bist bei mir
immer und überall
und liege ich am Boden
hilfst du mir wieder auf. Weiterlesen →

24. Juli 2015 von Heidemarie
Kategorien: Gedichte | Schlagwörter: , , , | Kommentare deaktiviert für Du bist bei mir

Elena 2. Buch

 

DREI MÄRCHENHAFTE GESCHICHTEN
ELENA
Kind einer unglücklichen Liebe, die gemeinsam mit
Lennart, dem blinden verstoßenen Königssohn für
ihr geknechtetes und zerstörtes Volk eintritt und eine
frohe und glückliche Zukunft ersehnt.
DÜNKE
Ein Griesgram und Sonderling, vom Volk der
Grausteinzwerge, bewacht im Bergstollen die Schätze
des Königs Velina. Lisla, ein elfenhaftes Mädchen
bittet ihn um Hilfe für ihren eingesperrten Bräutigam.
HUANTA
Am Wasserfall lebt das friedliche Volk der Godwilas.
Glücklich und zufrieden schürfen die männlichen
Bewohner im Bergmassiv Gold und Silber. Doch
eines schönen Morgens taucht ein Fremder auf und
zerstört Eintracht und Frieden.

 

22. Juli 2015 von Heidemarie
Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: , , , , , | 2 Kommentare

Elena

 

https://www.epubli.de/shop/buch/Elena-Heidemarie-Rottermanner-9783737558228/46641

 

http://www.amazon.de/dp/3737558221/?tag=wwwepublide-21

DREI MÄRCHENHAFTE GESCHICHTEN
ELENA
Kind einer unglücklichen Liebe, die gemeinsam mit
Lennart, dem blinden verstoßenen Königssohn für
ihr geknechtetes und zerstörtes Volk eintritt und eine
frohe und glückliche Zukunft ersehnt.
DÜNKE
Ein Griesgram und Sonderling, vom Volk der
Grausteinzwerge, bewacht im Bergstollen die Schätze
des Königs Velina. Lisla, ein elfenhaftes Mädchen
bittet ihn um Hilfe für ihren eingesperrten Bräutigam.
HUANTA
Am Wasserfall lebt das friedliche Volk der Godwilas.
Glücklich und zufrieden schürfen die männlichen
Bewohner im Bergmassiv Gold und Silber. Doch
eines schönen Morgens taucht ein Fremder auf und
zerstört Eintracht und Frieden.
ausblenden

16. Juli 2015 von Heidemarie
Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

An dich, lieber Papa

 

Dein Geburtstag

 

 

Ich denke oft an dich Papa,

wie geht es dir? Weiterlesen →

13. Juni 2015 von Heidemarie
Kategorien: Gedichte | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Manchmal

Manchmal möchte ich
die Türen schließen
und gehen
weit weg, Weiterlesen →

25. Oktober 2014 von Heidemarie
Kategorien: Gedichte | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →