Du warst unser ein und alles

Chriss

16 Jahre und 7 Monate warst du an unserer Seite. Hast uns mit deiner stürmischen und aufgeweckten Liebe das Leben versüßt. Jeder Tag mit dir war ein Geschenk im wahrsten Sinn des Wortes.

Anfangs war ich noch skeptisch, als uns der Tierarzt sagte, dass gerade du der richtige für uns sein solltest. Ja es war eine Aufgabe, dem stürmischen, unbändigen Kerl ein wenig Erziehung angedeihen zu lassen und doch man konnte dir nicht böse sein, wenn du Schuhe, Kleider und Türen in deinem Übermut erledigt hast. Dein Blick hat mich immer bis in das Herz getroffen.

Wandern war deine Leidenschaft, das hast du genauso geliebt wie mein Mann und ich. Ich sehe immer noch deine lieben Augen, wie sie strahlten, wenn du mit uns unterwegs sein durftest. Du hast immer gespürt, wenn einer von uns traurig war und aus der Bahn geworfen wurde, dann lagst du ganz in unserer Nähe und hast uns deine übergroße Liebe geschenkt.

In den letzten Monaten spürte ich wie deine Kraft nachließ, jeden Tag mehr und doch, du hast uns so geliebt, wie wir dich geliebt haben. Unsere kleine Anna hat immer nur von ihrem Chrisi geredet, er war der erste den sie begrüßte und der letzte wenn sie ging. Immer hat sie die Arme um dich gelegt und dich so zärtlich gestreichelt. Wie soll ich es ihr begreiflich machen, wenn ich es selbst nicht begreife, nie mehr dein Blick, nie mehr deine liebevollen Augen. Nie mehr …….
Und doch danke ich unserem Tierarzt, der dich ganz sanft ins Land geschickt hat, wo es nur noch Glück und nicht mehr Trauer gibt. Sanft bist du in meinen Armen eingeschlafen, ich weiß du willst nicht, dass ich weine ………
Ich vermisse dich so unendlich ….mein geliebtes Seelentier

Über Heidemarie

verheiratet, zwei Söhne. Lebt in Niederösterreich in traumhafter Lage.

15. Februar 2020 von Heidemarie
Kategorien: Kurzgeschichten | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert