liebe Hansi

1862009_013_filtered_600x473

Leicht wie eine Feder
schwebst du mit dem Wind
bar aller Schmerzen
nun hast du den Fried

Wie wird sie mir fehlen
die Stimme, der Klang
dein süßes Lächeln
die liebende Hand
dein frohes Herze
dein lachend Gemüt
fort bist gegangen
und kommst nicht zurück

ach du wirst mir fehlen
mein Herz es trägt schwer
voll Kummer und Schmerzen
weint Seele so sehr.

Du wirst mir so fehlen
jede Stunde und Tag
vertraute Stimme
eingebrannt ist ihr Klang

Leb wohl meine Liebe
und ruhe dort fein
und sei mir auch glücklich
auch wenn ich noch wein.

Meine geliebte Freundin Hansi ist heute morgen für immer gegangen.

Bild und Text:Heidemarie

08. November 2009 von Heidemarie
Kategorien: Gedichte | Schlagwörter: , , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. Wo Worte fehlen,
    das Unbeschreibliche zu beschreiben,
    wo die Augen versagen,
    das Unabwendbare zu sehen,
    wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
    bleibt einzig die Gewissheit,
    dass Du für immer in in unseren Herzen weiterleben wirst.